"RWTH erklärt den Nobelpreis für Chemie 2018" hat stattgefunden

05.12.2018
 

Der Nobelpreis für Chemie 2018 wird am 10. Dezember am Nobeltag in Stockholm an Prof. Frances H. Arnold für ihre Pionierarbeit der gelenkten Evolution von Enzymen verliehen. Durch gelenkte Evolution können Enzyme zum Beispiel für die chemische, pharmazeutische, Lebensmittel-, Futtermittel- und Waschmittelindustrie maßgeschneidert werden.

Wie jedes Jahr bietet RWTHextern spezielle Vorträge von Experten zu den einzelnen Nobelpreisthemen an. Der diesjährige Nobelpreis für Chemie wurde von Prof. Ulrich Schwaneberg am 5. Dezember einem breiten Puplikum von ca. 100 Interessierten erläutert. Von 1999 bis 2001 arbeitete er als PostDoc in der Gruppe der Nobelpreisträgerin Prof. Arnold am California Institute of Technology – Caltech. In seiner 45 minutigen Vorlesung „Sesam öffne Dich – gesteuerte Evolution für eine nachhaltige Wirtschaft“ ging es hauptsächlich um die Einführung in die gelenkte Evolution und die Erläuterung wichtiger Methoden rund um das preisgekrönte Thema. Mit zahlreichen Fragen aus der Audienz wurde die Veranstaltung beendet.

Die Schwaneberg-Gruppe bedankt sich herzlich bei allen Zuschauer für ihr zahlreiches Erscheinen.

 

Impressionen des Vortrages