Selbstmanagement zum Dranbleiben und für die Abschlussphase der Promotion

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Workshop
Thema:
Motivation
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Leistungsbereitschaft fördern
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Die Workshops "Zeitmanagement und Planungstechniken für das Promotionsvorhaben" und "Selbstmanagement zum Dranbleiben und für die Abschlussphase der Promotion"

bauen nicht aufeinander auf - jeder Workshop ist für eine spezifische Zielgruppe konzipiert.

Ziel

In der letzten Promotionsphase können sich verschiedene Probleme ergeben - von Zeitdruck bis zur Motivationslosigkeit. Die Gründe dafür sind vielfältig: von zu hohem bis zu niedrigem Qualitätsanspruch über fehlende Ziele für die Zeit nach der Promotion bis hin zu tatsächlichen Schreibblockaden oder Prüfungsangst. Es lohnt sich jedoch auf jeden Fall, die Promotion zu Ende zu bringen, wenn die Arbeit schon gut fortgeschritten ist. Der Workshop soll dabei individuell Hilfe leisten. Zuerst analysieren wir im Workshop die Gründe dafür, warum es nicht klappt mit dem Abschließen der Promotion - und leiten individuell daraus Handlungsfelder ab.

Ziel dabei ist, dass die Teilnehmenden realistisch abschätzen können, was an Aufgaben noch zu bewältigen ist - und dass sie über ein Methodenrepertoire verfügen, um die jeweiligen Aufgaben planen und bewältigen zu können.

Methoden

Seminarskript, praktische Übungen anhand des individuellen Themas, Impulsvorträge, Feedback von Trainerin und Kolleginnen und Kollegen

Inhalt

  • Planungstechniken für Abschlussphasen von Projekten

  • individuelle Zielplanung

  • Steigerung der individuellen Umsetzungskompetenz

  • Stressprävention und Stressbewältigung

  • in Balance bleiben: andere Lebensbereiche in die

  • Promotionsphase mit einbeziehen

  • Selbstmotivation

  • Volition: Willenskraft zur Selbststeuerung

  • Umgang mit Prüfungsangst und Schreibblockaden

CoachingPlus:

Innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss des Workshops können die Teilnehmenden ein 30minütiges Coaching zum Thema per Mail oder Telefon/Skype in

Anspruch nehmen.

Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktoranden die in einer fortgeschrittenen Phase der Promotion (die letzten 12 - 2 Monate) unter Zeitdruck geraten und/oder die Motivation verloren haben.

Ergänzungen zu Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktoranden, die im Center for Doctoral Studies registriert sind

Termine

Nummer:2019-CDS-290
Datum:05.11.2019
09:00 - 16:30
Kursleitung:Bianca Sievert
Ort:

SuperC, Templergraben 57, 52062 Aachen

Raum 4.30

Teilnehmer: bis 14
Anmeldung:
...
Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)