Ein photoclick-basiertes High‐Throughput Screening für die gelenkte Evolution der Decarboxylase OleT

14.10.2020
 

Ulrich Markel, Pia Lanvers, Daniel F. Sauer, Malte Wittwer, Gaurao V. Dhoke, Mehdi D. Davari, Johannes Schiffels, Ulrich Schwaneberg, Chemistry – A European Journal, 2020, DOI: 10.1002/chem.202003637

Hier präsentieren wir einen Photoclick-Assay für das High-Throughput Screening von Decarboxylasevarianten in gelenkten Evolutionsstudien.

  Ulrich Markel Urheberrecht: BIO VI

Trotz der synthetischen Relevanz von enzymatischen oxidativen Decarboxylierungen wird die gelenkte Evolution von Decarboxylasen immer noch durch das Fehlen eines Hochdurchsatz-Screenings behindert. In dieser Studie präsentieren wir einen einfachen Photoclick-Assay zum Nachweis von Styrenyl-Decarboxylierungsprodukten. In einer Proof-of-Principle-Studie wurde der Assay zur gelenkten Evolution der Decarboxylase OleT verwendet. Unser Assay ist mit beiden möglichen OleT-Betriebsmodi kompatibel, einschließlich der direkten Verwendung von Wasserstoffperoxid als Co-Substrat des Enzyms oder der Verwendung eines Reduktase-Partnerproteins. Das Screening von Sättigungsmutagenese-Bibliotheken identifizierte zwei Enzymvarianten, die die Substratpräferenz des Enzyms von langkettigen Fettsäuren zu Styrolderivaten veränderte. Insgesamt verspricht dieser Photoclick-Assay, die gelenkte Entwicklung von OleT und anderen Decarboxylasen zu beschleunigen.

  Ein photoclick-basiertes High‐Throughput Screening für die gelenkte Evolution der Decarboxylase OleT ist von links nach rechts dargestellt. Urheberrecht: Chemistry – A European Journal