Chemie-Nobelpreis 2018 für Gelenkte Evolution von Proteinen

Herzlichen Glückwunsch an meine PostDoc-Mentorin Professor Frances Arnold zum Nobelpreis in Chemie 2018 für die Gelenkte Evolution von Enzymen!

- Ulrich Schwaneberg

mehr...zu: Chemie-Nobelpreis 2018 für Gelenkte Evolution von Proteinen

Kontakt

Lasciate ogne speranza, voi ch'intrate

Prof. Dr. Ulrich Schwaneberg

2. Sammelbau Biologie, Worringerweg 3  RWTH Navigator

52074 Aachen

WorkTelefon: +49 241 80 24176

FaxFax: +49 241 80 22578

 

Stellenangebote

Ob Studierende oder Postdocs: Unsere neuesten Stellenausschreibungen, Bachelor- und Masterandenstellen sowie Laborpraktika finden Sie hier!

mehr...zu: Stellenangebote

 

Auszeichnungen und Förderungen

Gemeinsam mit unseren Wissenschaftlern und Studenten freuen wir uns über Preise, Auszeichnungen und erfolgreiche Projektanträge.

mehr...zu: Auszeichnungen und Förderungen

 

Forschungshighlights

Die BiFuProt-Oberflächenbeschichtungsplattform wurde in einem kürzlich von Science veröffentlichten Presseartikel als neue Pflanzenschutztechnologie hoch gelobt.

mehr...zu: Forschungshighlights

 

FocusLab greenRelease

Ziel des FocusLabs greenRelease ist es, den Einsatz von Fungiziden und Herbiziden deutlich zu reduzieren und damit zu einer nachhaltigen Landwirtschaft und Bioökonomie beizutragen.

mehr...zu: FocusLab greenRelease

 

CSC-Stipendiaten

Auch dieses Jahr unterstützt die AG Schwaneberg chinesische Studenten bei der Beantragung von CSC-Stipendien.

mehr...zu: CSC-Stipendiaten

 

Bio4MatPro – Kompetenzzentrum zur Biologischen Transformation der Materialwissenschaft und Produktionstechnik

Bio4MatPro – Kompetenzzentrum zur Biologischen Transformation der Materialwissenschaft und Produktionstechnik © Urheberrecht: BIO VI

Das Kompetenzzentrum Bio4MatPro vereint die Expertise von führenden Großunternehmen und KMU, des Technologiezentrums its Baesweiler sowie exzellenten Wissenschaftlern der RWTH Aachen in einem wachsenden Innovations­netz­werk, und verbindet dieses über einen Venture Capital Accelerator mit den Investorengeldern.

mehr...zu: Bio4MatPro – Kompetenzzentrum zur Biologischen Transformation der Materialwissenschaft und Produktionstechnik

 

Antifragile Produktion

Mit Konzepten aus der Biologie von den Auswirkungen einer komplexen, volatilen Umwelt profitieren

In der Biologie existieren Systeme, die sich Volatilität und Stressoren zunutze machen. Im Rahmen eines gerade gestarteten Projektes leisten das WZL, der Lehrstuhl für Biotechnologie sowie der Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie der RWTH Aachen jetzt die Vorarbeiten für kommende Forschungsprojekte, die diese Mechanismen aus der Natur auf die Produktion übertragen möchten.

mehr...zu: Antifragile Produktion