SEPAWA Award 2019 Dr. Martin Thiele

06.11.2019
  Dr. Mehdi Davari und Dr. Martin Thiele Urheberrecht: © BIO VI Der Preisträger Dr. Martin Thiele mit Co-Supervisor Dr. Mehdi M. Davari (Koordinator HICAST).

Dr. Martin Thiele erhält den Förderpreis der SEPAWA e.V. 2019 in der Kategorie „Herausragende Promotionsarbeit“. Der Förderpreis wurde Dr. Thiele am 24.10.2019 während der European Detergent Conference im Rahmen des SEPAWA Kongresses (https://sepawa-congress.de/) verliehen.

Dr. Martin Thiele erhält den mit 3000 Euro dotierten SEPAWA-Förderpreis als Würdigung seiner am Lehrstuhl für Biotechnologie der RWTH angefertigter Dissertation mit dem Titel: „Boosting the performance of a protease with polymers and surfactants“.

Die SEPAWA e.V. (Vereinigung der Seifen-, Parfüm-, Kosmetik- und Waschmittelfachleute) möchte mit diesem Förderpreis exzellente Nachwuchswissenschaftler in ihrem Fachbereich fördern. Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine unabhängige und neutrale Fachjury, die aus designierten Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirates und des Vorstandes der SEPAWA besteht.

Seine Dissertation fertigte Herr Thiele am Henkel Innovation Campus for Advanced and Sustainable Technologies (HICAST) der RWTH Aachen an. Das Ziel von HICAST ist die gemeinsame Forschung und Entwicklung an neuen leistungsstarken und zugleich ressourcenschonenden Inhaltsstoffen für Wasch- und Reinigungsmittel der Zukunft. Als Mitglied eine interdisziplinären Teams in HICAST, studierte Herr Thiele in seiner Doktorarbeit die molekularen Wechselwirkungen von Proteasen mit in Waschmitteln gebräuchlichen Tensiden und Polymeren. Die gewonnen Erkenntnisse zur Bedeutung von zum Beispiel Calcium-Ionen in der Bildung supramolekularer Komplexe als Reaktoren nutze er nachfolgend zur gezielten enzymatischen Leistungsverbesserung von Proteasen. Seine Arbeit wurde in Patenten verwertet und in hochrangigen wissenschaftlichen Journalen publiziert.