BioAdhere

  DFG logo Urheberrecht: DFG  

Exploratory Research Space Seed Fund: Tailor-made bioadhesives for epiretinal visual prostheses

Degenerative Netzhauterkrankungen wie Retinitis pigmentosa führen mit der Zeit oft zur Erblindung. Bis heute gibt es keine anerkannte Heilungsmöglichkeit. Die Netzhautstimulation ist eine vielversprechende Technologie, um das Sehvermögen wiederherzustellen und so das alltägliche Leben der Patienten zu verbessern. Die Fixierung der retinalen Stimulationsarrays wird unter Verwendung von Tacks durchgeführt, wodurch ein erhebliches retinales Trauma und intravitreale Blutungen entstehen können.

Das Ziel des BioAdhere-Projekts ist es, den Grundstein für eine "klebefreie" Fixierung funktioneller Arrays für die Retina-Stimulation durch maßgeschneiderte bioadhäsive Peptide zu legen. Die Antragsteller sind überzeugt, dass im Erfolgsfall maßgeschneiderte Bioadhäsive über die epiretinale Adhäsion hinaus auch im Bereich der Augenchirurgie in mikroinvasiven Glaukomoperationen, in größeren Implantaten zur Glaukombehandlung oder für die Adhäsion intravitrealer Arzneimittel Anwendung finden.