Klein- und Großgruppendidaktik

Kontakt

Name

Vera Sevenich

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 96880

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Thema:
Kommunikation und Zusammenarbeit
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Persönliche Entwicklung fördern
Anbieter:
Aus- und Fortbildung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Wer in der Dozierendenrolle mit großen oder kleinen Teilnehmergruppen sinnvoll arbeiten möchte, sollte Frontal- und Interaktionsphasen wechselseitig in seinen Veranstaltungen einsetzen. Die Veranstaltung „Groß- und Kleingruppendidaktik“ fokussiert auf diese Interaktionsphasen.

Die Seminarteilnehmer/innen (TN) erlernen und trainieren verschiedene Methoden, wie sie motivierend mit größeren und kleineren Gruppen umgehen können und diese zum eigenständigen Erarbeiten von Lerninhalten anleiten und dabei begleiten können.

Dazu erarbeiten die TN in dieser Veranstaltung die Möglichkeiten und Grenzen vieler verschiedener Methoden und Hilfsmittel und lernen deren Wirkung am eigenen Leibe kennen. Sie üben, wie sie Lösungen für anfallende Probleme durch eine strukturierte Herangehensweise erarbeiten können. Sie finden Möglichkeiten, diese Methoden auf die eigenen Bedürfnisse und Szenarien anzupassen und sie anschließend entsprechend anzuleiten.

Der Transfer ist sowohl in gruppenorientierten Referent(inn)entätigkeiten im Fortbildungs- oder Forschungsbereich, als auch in regelmäßig stattfindenden aktivierenden Team-Meetings möglich.

Ziel

• Die Seminarteilnehmer/innen (TN) kennen mehrere Arbeitsmethoden der Groß- und der Kleingruppendidaktik für verschiedenen Einsatzszenarien und können die jeweils passende auswählen und anwenden.

• Die TN können die Methoden ihres Werkzeugkastens vorab oder während des Einsatzes auf die Zielgruppe individuell anpassen.

• Die TN können ihre späteren Fortbildungsteilnehmer/innen zu einem nachhaltigen Verhalten während der Gruppenarbeit anhalten und dies unterstützen.

• Die TN können während der Beobachtung von Gruppenarbeitsphasen ihrer Zielgruppe passende Verbesserungsvorschläge unterbreiten.

• Die TN sind in der Lage, ihre Fähigkeiten in Gruppenarbeiten und in der Anleitung derselben selbst weiter zu trainieren.

Methoden

Impulse, KG-Übungen, FC-Sammlungen, Wettbewerbe

Inhalt

  • Im ersten Teil werden die von Grundlagen erarbeitet (Szenarien, Rollen, Planung, Auswertung, Motivation, Methoden, …)

  • Im zweiten Teil werden die Inhalte und Ergebnisse des ersten Teils in die Anwendung gebracht

Zielgruppen

Beschäftigte des Dezernates 4.0

Termine

Nummer:2019-ALG-201
Datum:09.09.2019 bis 10.09.2019
09:00 - 16:00
Kursleitung:apl. Professor Dr. rer. nat. Martin Baumann
Ort:

Facility Management, Süsterfeldstraße 65, Raum 007

Teilnehmer:12 bis 25
Anmeldung:
...
Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)
Anmeldezeitraum:

bis spätestens 22.05.2019